Aufgrund Corona vorübergehend geschlossen

Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles!


Angelpark Teichhof - Fischen in entspannter Athmosphäre


Unser Angelpark Teichhof gehört mit zu den grössten, kommerziel betriebenen Angelanlagen in Deutschland und wird von einem Fischwirtschaftsmeister geleitet. Zum Angelpark gehören nicht nur die Wasserflächen zum Angeln, sondern auch eine Vielzahl von Biotopen, und einer Streuobstwiese.

Die gesamte Anlage ist über 16 ha oder 160.000 qm groß. Eine Vielzahl von Quellen garantieren eine einzigartige Wasserqualität. Da die gesamten Wasserflächen auf einem Geestrand liegen, besteht der Untergrund der Seen nur aus Sand, Kies und Steinen. Und sind somit für unseren Hauptfisch, der Lachsforelle ein idealer Lebensraum.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen und entspannten Aufenthalt in unserem Angelpark. 

Petri Heil!

Neues Gesetz über das Angeln am Forellensee in Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein hat ein Gutachten vom Institut für Binnenfischerei e.V. Potsdamm Sacrow über das Angeln am Forellensee erstellen lassen. Ein wesentlicher Bestandteil dieses Gutachtens beschäftigt sich mit der Frage, wann ein Besatz mit Forellen Tierschutzkonform ist und wann nicht. Die wichtigste Antwort ergibt sich aus der Feststellung, dass vom Tage des Einsetzens der Forellen bis zum wieder Herausfangen mindestens 14 Tage liegen müssen. Diese Vorschrift ist für alle Forellenseen in Schleswig-Holstein verbindlich.

Für den Angelpark Teichhof ergibt sich daraus die Konsequenz das ab sofort nicht mehr alle Teiche nach Lust und Laune beangelt werden dürfen. Es sind in Zukunft immer einige Teiche gesperrt, um nach dem besetzen die gesetzlich vorgeschriebene Wartezeit von 14 Tagen einzuhalten. Andere Teiche dürfen dann beangelt werden. Dies geschieht in einem ständigen Wechsel. Es findet praktisch eine umtriebige Nutzung zwischen den Teichen statt.

Wir haben neue Erlaubniskarten entwickelt, wo sehr übersichtlich dargestellt wird, wo geangelt werden darf und wo nicht. Zudem finden Sie an jedem Teich ein rotes oder ein grünes Rohr. An grün darf geangelt werden, an rot darf nicht geangelt werden.